Die Theatersanierung:

Aufbruch für ein ganzes Stadtviertel.

Zukunftsweisend wird es sein, das neue Theater Augsburg. Schon jetzt ist von 
einer Jahrhundertchance die Rede.

In den kommenden Jahren investieren Augsburg und der Freistaat Bayern nicht nur in die Sanierung eines Nachkriegsgebäudes, das in die Jahre gekommen ist. Es geht um mehr. Das Theater ist prägend und unverzichtbar, in städtebaulicher wie in gesellschaftlicher Hinsicht. Offen und zugänglich für alle Bürger aus Stadt und Region, sichert es kulturelle Vielfalt aber auch sozialen Zusammenhalt. Es garantiert der dynamisch wachsenden Stadt ein weiteres Stück Lebensqualität für alle.
Profitieren wird besonders das künftige Theaterviertel. Rund um das Große Haus entstehen neue Räume und Gebäude, die dem gesamten Areal ein zeitgemäßes Gesicht geben. Neue Zugänge erschließen dann auch neue Erlebnisräume. Augsburg bekommt die Chance, ein attraktives, urbanes Quartier mitten in der Innenstadt weiterzuentwickeln. Mit Kultur und Kreativität. Zum Leben, Wohnen und Genießen. In den nächsten Jahren wird geplant, saniert und gebaut.

Die Theaterviertel aktuell

Das Theaterviertel

1. Staats- und Stadtbibliothek

2. Geplantes Leopol-Mozart-Zentrum (LMZ) der Uni Augsburg (ehem. Post in der Grottenau)

3. Stadtbücherei

4. Naturmuseum / Planetarium

5. Gastro- und Clubszene

6. Staatstheater Augsburg