Das Theater Augsburg...
stärkt das Image von Augsburg als Schwabenmetropole.

Mit rund 240.000 Besuchern bei jährlich 500 Veranstaltungen erfreut sich das Theater Augsburg größter Beliebtheit. Unter den deutschen Spielstätten erzielt das Theater mit knapp 90 Prozent eine der höchsten Auslastungsquoten.
Die Studie stellt fest, dass das Bauprojekt Theater Augsburg für wirtschaftliche Dynamik und Wachstum in Augsburg und der Region sorgt. Laut Prognos löst die Theatersanierung am Standort Augsburg für die Wirtschaft Umsätze von rund 365 Mio. Euro aus und sichert etwa 500 Arbeitsplätze. Auch die Tourismusbranche profitiert mit Umsätzen von bis zu 5,6 Mio. Euro.
Alles in allem erzielt das Theater Augsburg eine Bruttowertschöpfung von 32,8 Mio. Euro im Jahr. Das bedeutet, dass nach Abzug aller Vorleistungen ein echter Mehrwert um genannten Umfang generiert wird.

„Kulturorte tragen zur Identität einer Stadt und dem Funktionieren einer Stadtgesellschaft bei. Es geht darum, eine Art Kulturzentrum am Kennedy-Platz zu bauen – nicht nur ein Gebäude aus dem 19. Jahrhundert zu restaurieren und zu renovieren. Das Theater Augsburg wird ein attraktiver Ort sein, der für alle offen zugänglich und nutzbar ist.“

Thomas Weitzel, Kulturreferent der Stadt Augsburg